Pacemakers-Radmarathon - Für eine friedliche und gerechte Welt ohne Atomwaffen!

Die Pacemakers ReformationsTour warb erfolgreich für ein Verbot von Atomwaffen und macht auf die in der UNO in New York stattfindende Verhandlung für ein Atomwaffenverbot aufmerksam.

Vom 29. Juni bis 1. Juli fuhren 40 Radfahrer 656 Kilometer von Bretten über Gersfeld und Halle bis Wittenberg um diese Botschaft auf die Straße und in die Köpfe zu bringen.

Die kleine Auswahl an Videos und Presseberichten zeigt dass wir die öffentliche Debatte beeinflussen können.

Das Video zeigt den Empfang der Pacemakers für atomare Abrüstung am 29.06.2017 in Würzburg.

Medienberichte

Diese Auflistung ist nur ein Teil der Berichte in den Medien und auf Internetseiten.

  • Bericht von Roland Blach von der "Pacemakers Reformations-Tour 2017 für nukleare Abrüstung" auf der Internetseite von Ohne Rüstung Leben, 03.07.2017
  • Raddemo für ein Atomwaffen-Verbot - 30 Radfahrer der Pacemaker-Reformationstour halten zum Zwischenstopp in Eisenach, Thüringer Allgemeine 01.07.2017
  • 690 Kilometer für nukleare Abrüstung - Vaihinger bei der Peacemakers Reformations-Tour dabei, Vaihinger Kreiszeitug 05.07.2017

  • Radeln gegen Atomwaffen, Mainpost 30.06.2017

Facebook E-Mail E-Mail